Spagyrik

Trennen und Verbinden - Therapieform mit jahrhundertealter Tradition

Bereits viele antike Kulturen kannten die spagyrische Zubereitungsweise von Pflanzen.

Das Wort "spagyrisch" stammt aus dem Griechischen und ist aus dem Wort "Spao" für "trennen, lösen scheiden" sowie "Ageiro" "binden und vereinen" zusammengefügt.

Die besondere Form der Medikamentenherstellung kann Wochen, Monate bis Jahre dauern.
Das System der Spagyrik hat zum Ziel, das gute, aufbauende, heilende und kraftspendende Prinzip einer jeden Pflanze oder Substanz von dem bösen, zerstörenden, krankmachenden, dem Gift zu trennen und wenn möglich durch Veredelung zu erhöhen.

Diese so entstehenden spagyrischen Mittel enthalten die kräftigsten Substanzen in veredelter Form und sind somit therapeutisch heilkräftiger als das Ausgangsmaterial. Sie können vom Körper leicht aufgenommen werden, da sie von Giftstoffen befreit wurden.

Die spagyrischen Heilmittel beeinflussen nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige und seelische Ebene. Grundsätzlich können alle Pflanzen, als auch Salze und Metalle spagyrisch aufbereitet werden.

Ich empfehle die Produkte folgender Firmen:
SolunaPhönix LaboratoriumPhylakIso-Arzneimittel, u.a.