Psychosomatik: Ein Behandlungsprinzip

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare – Christian Morgenstern

Unter psychosomatischen Erkrankungen versteht man körperliche Erkrankungen und Beschwerden, die durch psychische Belastungen hervorgerufen werden.  Wer unter psychosomatischen Beschwerden leidet, der verspürt körperliche Symptome, die oft medizinisch nicht erklärbar sind.

Fast alle chronischen und bedrohlichen Erkrankungen können ihren Ursprung in seelischen Konflikten haben. Meist sind die Zusammenhänge nicht offensichtlich und auch nicht im Bewusstsein des Patienten. Es lohnt sich jedoch immer dieser Annahme ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken.

In meiner Praxis hat deshalb die wertvolle und erfolgreiche Methode der Psychsomatischen Energetik einen festen Platz bei allen Untersuchungen und Behandlungen.